Donnerstag, 29. September 2016
You are here: Start

Willkommen auf der Startseite

Wikinger Rallye: Herbold wiederholt Vorjahressieg

Deutsch-Dänisches Rallye-Fest rund um Süderbrarup

Ein mit knapp 100 Fahrzeugen prall gefülltes Teilnehmerfeld, anspruchsvolle Wertungsprüfungen in Angeln, dem hügeligen Land zwischen den Meeren, und strahlender Sonnenschein: Die Voraussetzungen für die ADAC Wikinger Rallye (22.-24.03.2012) konnten kaum besser sein. Die Veranstaltergemeinschaft aus den MSF Idstedt und dem AC Schleswig feierte mit vielen Fans ein Rallye-Fest, welches zur deutschen und dänischen Meisterschaft zählte.

Schon der Shakedown, ein letzter Test unter Wettbewerbsbedingungen, wurde am Donnerstagabend von den Anliegern und Fans zu einem Rallyefest verwandelt. Orga-Leiter Rainer Haulsen (Schleswig) strahlte: „die Zuschauer haben sogar Anhänger mit Sitzbänken auf die Wiesen gestellt. Es ist eine Freude zu sehen, wie die Anlieger hier an der Strecke richtige Feste feiern.“ In einer Email bedankte sich ein Anwohner wenig
später beim Veranstalter: "Nächstes Jahr sehr gern wieder Shakedown durch Brebelholz! Das war ein Highlight auf welches sich alle lange gefreut haben!"

Weiterlesen...

Knöbel gewinnt ADAC Rallye Masters

Porsche-Doppelsieg beim Masters-Finale zur ADAC 3-Städte-Rallye

Mit einem Doppelsieg der Porsche 911 GT3-Teams Ruben Zeltner / Helmar Hinneberg (Lichtenstein / Dresden) vor Timo Bernhard / Klaus Wicha (Dittweiler / Bad Hersfeld) endete die ADAC 3-Städte-Rallye (21. - 22. Oktober 2011). Der dritte Gesamtrang auf der Zielrampe im Haslinger Hof bei Bad Füssing sicherte Holger Knöbel / Thomas Mönkemöller (Rheda-Wiedenbrück / Bielefeld) im Subaru Impreza den Sieg im ADAC Rallye Masters 2011. Der Vize-Titel geht an den erst 20-Jährigen Sepp Wiegand (Zwönitz) mit Co-Pilotin Claudia Harloff im Suzuki Swift. Der sächsische Newcomer sicherte sich in seiner ersten kompletten Rallye-Saison damit auch den Titel im ADAC Rallye Junior Cup. Mit nur einem Punkt Rückstand belegen Niklas Birr / Nico Eichenauer (Zossen / Blumberg) im Renault Clio R3access den dritten Platz in der Masters-Tabelle.

Weiterlesen...

Knöbel / Mönkemöller gewinnen auch in Niedersachsen

Spitze im ADAC Rallye Masters rückt dicht zusammen

Wechselhafte Witterungsbedingungen mit teilweise heftigen Schauern machten die Reifenwahl bei der ADAC Rallye Niedersachsen (01.-02.Juli 2011) oft zu einem Lotteriespiel. Wie schon vor zwei Wochen in Stemwede siegten Holger Knöbel / Thomas Mönkemöller (Rheda-Wiedenbrück /Bielefeld) im Subaru Impreza beim fünften Vorlauf zum ADAC Rallye Masters. Das Podest in Osterode am Harz komplettierten Klaus Osterhaus/ Uwe Mausbeck (Unna / Bergisch-Gladbach) im Mitsubishi Lancer und das Ehepaar Carsten und Michaela Alexy (Rotenburg an der Fulda) in ihrem Audi S2 quattro. Mit den besten vier Resultaten aus den fünf Vorläufen geht es jetzt in die beiden entscheidenden Finalläufe des ADAC Rallye Masters. Dabei liegen die ersten sieben Teams innerhalb von nur sieben Punkten! Hinter dem 20-jährigen Tabellenleader Sepp Wiegand mit 83 Punkte lauern Henrik Hanser (82), Holger Knöbel (81), Olaf Müller (80), Niklas Birr (79), Udo Schiffmann (78) und der Däne Johnny Pedersen mit
76 Zählern.

Weiterlesen...

Knöbel / Mönkemöller gewinnen auch an der Ostsee

Spitze im ADAC Rallye Masters weiter dicht zusammen

Mit dem dritten Gesamtsieg in Folge übernahmen Holger Knöbel / Thomas Mönkemöller (Rheda-Wiedenbrück / Bielefeld) nun auch die Führung im ADAC Rallye Masters 2011. Auf der Zielrampe der ADAC Ostsee Rallye (09.-10. September 2011) im Ostseebad Grömitz lagen Knöbel / Mönkemöller im Subaru Impreza WRX knappe 5,1 Sekunden vor den dänischen Vorjahres-Siegern Kim Boisen / Jesper Petersen im BMW M3. Das Podium nach 12 anspruchsvollen Wertungs-prüfungen (139,38 Kilometer) komplettierten Klaus Osterhaus / Harald Brock (Unna / Meinerzhagen) im Mitsubishi Lancer. Vor dem letzten der beiden Finalläufe bei der ADAC 3-Städte-Rallye (21.-22. Oktober 2011) in Ostbayern liegt Knöbel mit 111 Punkten an der Masters-Spitze. Platz zwei belegt der bisherige Leader Sepp Wiegand (Zwönitz, Suzuki Swift) mit 105 Zählern, der 20-jährige konnte damit auch seine Führung im ADAC Rallye Junior Cup ausbauen. Auf Platz drei schob sich Niklas Birr (Zossen, Renault Clio R3) mit 104 Punkten. Vor dem Finale in Bayern haben noch sechs Teams Chancen auf den Titel des ADAC Rallye Meister 2011.

Weiterlesen...

Reiland gewinnt Rallye-Krimi am 'Liter-Monte'

Birr / Eichenauer übernehmen Führung im ADAC Rallye Masters

Nach einem spannenden Verlauf mit mehreren Führungswechseln gewann Lokalmatador Dieter Reiland (Losheim-Bachem) zusammen mit Ehefrau Claudia auf dem 'heißen Sitz' die ADAC Litermont Rallye (27.-28. Mai 2011). Beim dritten Lauf zum ADAC Rallye Masters fuhr er im Mitsubishi Lancer E4 vor seinen Markenkollegen Michael Abendroth / Peter Huber (Duisburg / Sonsbeck) und den Luxemburgern Claude Streicher / Christine Bellantuono über die Zielrampe im saarländischen Saarwellingen. In der Zwischenwertung zum ADAC Rallye Masters übernahmen Niklas Birr / Nico
Eichenauer (Zossen / Blumberg) im Renault Clio R3 access knapp die Führung vor dem 20-jährigen Sepp Wiegand (Zwönitz) im Suzuki Swift.
Wiegand baute auch seine Führung im ADAC Rallye Junior Cup weiter aus. Mit ihrem ersten Divisionssieg schoben sich Udo Schiffmann / Michael Knaack (Nomborn / Usingen) im BMW M3 auf den dritten Masters-Platz.

Weiterlesen...